Fun, Allgemeines

2. Bad Arolser Kneipen-Tour

Am 29.12.2017 war es wieder soweit.

Start der 2. Bad Arolser Kneipentour, ein paar unerschrockene Recken machten sich auf das Leben zu genießen.

Auch dieses Mal war es das Ziel, in jeder der unten im Bild markierten Lokalitäten, ein Bier (pur oder gemixt) bzw. einen Shot oder Cocktail zu trinken (es sind am Ende in allen Kneipen doch deutlich mehr Getränke geworden 🙂 ). Gespeist wurde auf dieser Tour im „Platzhirsch“.

Wie auch im letzte Jahr, war es ein lustiger Querschnitt durch die Bad Arolser Kneipenszene.

Treffpunkt war um 18.00 Uhr inner 54zisch in Bad Arolsen.
Hier gab es die ersten Likörchen, Biere und Whiskeys. Nach einer kurzen Begrüßung und Beschreibung des Ablaufes ging es auch schon los.

Tourplan 2017

Beginnen wollten wir unsere Tour, wie auch beim letzten Mal, im „Plückers„, einer Lokalität des Welcome Hotels. Sie hatte geschlossen. Leider macht diese „zwischen den Jahren“ erst ab 20 Uhr auf. PECH!

Es ging also direkt weiter zum „Holländer„. Wie auch schon beim letzten Mal wurden wir hier freundlich begrüßt und herzlich Empfangen. Schnell waren zwei Runden Kirsch-Schnaps für alle geordert und der Spaß begann.

Danach ging es zum „Platzhirsch„. Wie immer schön und gemütlich haben wir hier mit leckeren Speisen die Grundlage für den Abend geschaffen. Auch hier wurden so 2 – 8 alkoholhaltige harte und härtere Getränke pro Person verzehrt und es konnte weiter gehen.

Weiter hieß in diesem Fall, es ging zum „Brauhaus„. Das Brauhaus in Bad Arolsen war, bis vor wenigen Jahren, der Ort, in welchem das „Arolser Pils“ und das „Alt Waldecker Dunkel“ gebraut wurden (dies passiert jetzt in Allersheim). Das Brauhaus ist aber noch erhalten, und schenkt besagte Biersorten, gemeinsam mit einer feinen Auswahl an Schnäpsen von „Kirchner & Menge„, einer lokalen feinen Brennerei, aus. Einen Besuch dieser, incl. Verkosten der nach eigenen Rezepturen hergestellten Schnäpse und Liköre, können wir nur empfehlen.

Nach einer Runde Kirsch-Schnaps ging es aufgewärmt (von innen und außen) weiter zum „City-Grill„.. Richtig, zum City-Grill. Dieses Mal hatte er geöffnet. Hier wurde auch schnell ein Likörchen („Ficken“) verzehrt und der Trupp wanderte wieder durch die Stadt.

Nächstes Ziel war das „Havanna“. Flott eine Runde „Kirsch-Likör“ geleert, und gut angeheitert machten wir uns auf in die „Kellerbar der 54zisch“. Hier blieben wir bei Bier, Schnaps, Likör, Wein, Whiskey, Mix-Getränken und Musik etwas länger und ließen den bisherigen Abend durch Gespräche aufleben.

Zeit für das Ziel unserer Tour. Das „Berlinchen“. Bad Arolsens, wie wir finden, schönste und gemütlichste Kneipe. Nach einer herzlichen Begrüßung durch den Inhaber und die Servicekräfte, fragenden Blicken der anderen Gäste und einem lauten HALLO von uns haben wir direkt 2 Falschen Likör bestellt und das Finale eingeläutet. Zusammengefasst dauerte der Abschluss 4,5 Stunden, besagte Likörsorte haben wir komplett leer getrunken (es waren doch einige Flaschen), die Teilnehmer-Urkunden wurden verteilt, viele schöne Geschichten und Erlebnisse erzählt und der „Abend“ am „Morgen“ beendet.

Alles in Allem war es eine schöne Tour mit netten Leuten, einem Streifzug durch unterschiedlichste Lokalitäten, vielen schönen Geschichten der einzelnen Personen und ein wirklich schöner Abend.

Hier geht es zum Rückblick 2016.

(Urheber des Titelbildes ist: Bert Kaufmann from Roermond, Netherlands,
Fotos von Sabine Zeides, Deborah Schmidt, Florian Schmidt, Angiie Müller, Kevin Weidenbach)

« 1 von 3 »

 

 

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*